Zurück zur Liste

Topalovic

Allgemeines

Häufigkeit
95
Rang
37825
Sprachvorkommen
serbisch
bosnisch
kroatisch
Hauptverbreitung
Serbien
Bosnien und Herzegowina
Kroatien

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Übername, siehe Topal 2. Es handelt sich um eine auf das Türkische zurückgehende Entlehnung mit der für die südslawischen Sprachen charakteristischen onymischen Suffixvariante -ović. Zugrunde liegt die Namenform Topalović. Die Diakritika werden im Deutschen nicht wiedergegeben.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Serbien

Häufigkeit
5370
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/x/de/surnames/topalovi%C4%87, letzter Zugriff 28.08.2019.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Topalović .

Bosnien und Herzegowina

Häufigkeit
4626
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/x/de/surnames/topalovi%C4%87, letzter Zugriff 28.08.2019.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Topalović .

Kroatien

Häufigkeit
988
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/x/de/surnames/topalovi%C4%87, letzter Zugriff 28.08.2019.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Topalović .

Österreich

Häufigkeit
72
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Telefonanschlüsse
Jahr der Quelle
2005
Quelle
Geogen AT CD-ROM.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Šimunović, Petar (2006): Hrvatska prezimena. 3. Auflage. Zagreb. Hier S. 186.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Andrea Scheller
Veröffentlichungsdatum
15.11.2020
Zitierhinweis

Scheller, Andrea, Topalovic, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/37832/1 >