Zurück zur Liste

Sadik

Allgemeines

Häufigkeit
99
Rang
36688
Sprachvorkommen
arabisch
türkisch
Hauptverbreitung
Bangladesch
Indien
Marokko
Türkei

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname, siehe Sadiq 1. Es handelt sich um eine alternative Transkription aus dem Arabischen oder einer Vermittlersprache oder um eine eingedeutschte Form der türkischen Schreibung Sadık. Sadik ist als Ruf- (Forebears.io forenames, letzter Zugriff: 14.07.2021) und Familienname (Forebears.io surnames, letzter Zugriff: 14.07.2021) in der islamischen Welt weit verbreitet.
  2. Benennung nach Rufname, siehe Sadiq 2. Es handelt sich um eine alternative Transkription aus dem Arabischen oder einer Vermittlersprache.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Übername zu arabisch ṣādiq , türkisch sadık ‘wahr, wahrhaft, aufrichtig, seriös, ehrlich, verlässlich’ für eine aufrichtige, verlässliche Person.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mehmet Aydin
Veröffentlichungsdatum
15.09.2022
Zitierhinweis

Aydin, Mehmet, Sadik, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/36775/1 >