Zurück zur Liste

Berghaus

Allgemeines

Häufigkeit
944
Rang
3569
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Wohnstätte zu mittelniederdeutsch berch , berich , mittelhochdeutsch berc , bërc ‘Berg’ und mittelniederdeutsch hūs , mittelhochdeutsch hūs , hous ‘Haus, Wohnsitz’ für eine Person, die in einem Haus auf oder an einem Berg, einer Erhebung wohnt.
  2. Benennung nach Herkunft, siehe Berghausen 1. Es handelt sich um eine lautliche Variante mit Kürzung von -en .

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Wohnstätte zu mittelniederdeutsch berke ‘Birke’ und mittelniederdeutsch hūs ‘Haus, Wohnsitz’ für jemanden, dessen Wohnsitz bzw. Grundstück in einer Gegend liegt, die sich durch Birken auszeichnet.

Weitgehend auszuschließen

  1. Benennung nach Herkunft zu dem häufigen Siedlungsnamen Berghaus (Baden-Württemberg, Bayern). Aufgrund der Verteilung des Familiennamens kommt diese Deutung kaum in Betracht.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Annika Hauzel
Veröffentlichungsdatum
15.11.2021
Zitierhinweis

Hauzel, Annika, Berghaus, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/3575/1 >