Zurück zur Liste

Stepanyan

Allgemeines

Häufigkeit
3
Rang
352774
Sprachvorkommen
armenisch
Hauptverbreitung
Armenien

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum armenischen Rufnamen Step'an, einer Form des lateinischen Rufnamens Stephanus. Zum Rufnamen siehe Stephan 1. Es handelt sich um eine Ableitung mit dem für die armenische Sprache charakteristischen onymischen Suffix -yan. Diese Schreibvariante ist durch Übertragung der armenischen Schrift in das lateinische Schriftsystem entstanden auf der Grundlage der modernen ostarmenischen Rechtschreibung.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Aufgrund der geringen Häufigkeit dieses Namens wird aus Datenschutzgründen keine Karte angezeigt.

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Armenien

Häufigkeit
26268
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/stepanyan, letzter Zugriff 23.04.2020.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Stepanyan .

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Weitenberg, Jos J. S. (2007): Das armenische Personennamensystem. In: Brendler, Andrea/Brendler, Silvio (Hrsg.): Europäische Personennamensysteme. Ein Handbuch von Abasisch bis Zentralladinisch. Hamburg, S. 57-66. Hier S. 57-65.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Andrea Scheller
Veröffentlichungsdatum
21.10.2021
Zitierhinweis

Scheller, Andrea, Stepanyan, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/357234/1 >