Zurück zur Liste

Vorobej

Allgemeines

Häufigkeit
3
Rang
351971
Sprachvorkommen
russisch
Hauptverbreitung
Ukraine
Russland
Weißrussland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Übername zu russisch vorobej ‘Spatz’ für jemanden, der in seinem Verhalten oder Äußeren an einen Spatzen erinnert, z.B. eine kleine, flinke, gewandte Person. Dieser Familienname muss vor allem durch Einwanderung aus der russischsprachigen Ukraine zu uns gelangt sein (siehe Verbreitungskarte), denn der russischen Basis des Namens fehlt das für das russische Nameninventar prototypische onymische Suffix -ov (vergleiche Vorobev).
  2. Benennung nach Beruf zu russisch vorobej ‘Spatz’. Es liegt ein indirekter Berufsname für einen Vogelhändler bzw. Vogelfänger oder Vogelsteller, einen heute ausgestorbenen Beruf, vor. Dieser Familienname muss vor allem durch Einwanderung aus der russischsprachigen Ukraine zu uns gelangt sein, denn der russischen Basis des Namens fehlt das für das russische Nameninventar prototypische onymische Suffix -ov (vergleiche Vorobev).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Aufgrund der geringen Häufigkeit dieses Namens wird aus Datenschutzgründen keine Karte angezeigt.

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Ukraine

Häufigkeit
5633
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2011-2013
Quelle
ridni.org/karta/Воробей, letzter Zugriff 04.10.2018.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Воробей / Vorobej .

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Arkušyn, H. (2009): Slovnyk prizvysʹk pivnično-zachidnoï Ukraïny. Band 1. Luc'k. Hier S. 204.
  • Hluchovceva, K. D./Hluchovceva I. Ja.Ljesnova, V. V. (2011): Slovnyk prizvyšč žyteliv Luhanščyny. Band 1. Luhansʹk. Hier S. 174.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Andrea Scheller
Veröffentlichungsdatum
01.12.2021
Zitierhinweis

Scheller, Andrea, Vorobej, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/355379/1 >