Zurück zur Liste

Uludag

Allgemeines

Häufigkeit
105
Rang
34655
Sprachvorkommen
türkisch
Hauptverbreitung
Türkei

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Wohnstätte zum Örtlichkeitsnamen Uludağ, einem Berg im Westen der Türkei, für jemanden, der dort wohnhaft ist.
  2. Benennung nach kompositionellem Motiv zu türkisch ulu ‘erhaben’ und türkisch dağ ‘Berg’. Es handelt sich um ein assoziatives Kompositum (zu den Motiven der einzelnen Bestandteile siehe Ulu 1 und Dag 1, Dag 2).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Türkei

Häufigkeit
27951
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/uluda%C4%9F, letzter Zugriff 29.10.2018.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Ayşe Polat
Veröffentlichungsdatum
01.12.2021
Zitierhinweis

Polat, Ayşe, Uludag, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/34707/1 >