Zurück zur Liste

Liebmann

Allgemeines

Häufigkeit
1052
Rang
3183
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland
Österreich

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Übername, siehe Lieb 1. Es liegt ein Derivat mit dem Suffix -mann vor. Der Name ist auch als jüdischer Familienname belegt (siehe Menk 2005, Seite 481-482).
  2. Benennung nach Rufname, siehe Lieb 2. Es liegt ein Derivat mit dem Suffix -mann vor. Der Name ist auch als jüdischer Familienname belegt (siehe Menk 2005, Seite 481-482).

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum deutschen Rufnamen Liebmann. Der Rufname basiert auf den Namengliedern althochdeutsch liob , altsächsisch liof ‘lieb, teuer’ und althochdeutsch, altsächsisch man ‘Mann’.

Deutung unsicher

  1. Benennung nach Herkunft, siehe Lieb 4. Es liegt ein Derivat mit dem Suffix -mann vor. Zoder versieht diese Deutung (siehe Zoder 1968, Band 2, Seite 54) mit einem Fragezeichen.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Österreich

Häufigkeit
269
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Telefonanschlüsse
Jahr der Quelle
2005
Quelle
Geogen AT CD-ROM.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2012): Deutscher Familiennamenatlas. Band 3: Morphologie der Familiennamen. Berlin und Boston. Hier S. 10.
  • Menk, Lars (2005): A Dictionary of German-Jewish Surnames. Bergenfield. Hier S. 481-482.
  • Zoder, Rudolf (1968): Familiennamen in Ostfalen. Band 2. Hildesheim. Hier S. 54.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Rita Heuser
Veröffentlichungsdatum
01.12.2021
Zitierhinweis

Heuser, Rita, Liebmann, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/3183/1 >