Zurück zur Liste

Baronat

Allgemeines

Häufigkeit
4
Rang
310906
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Übername, siehe Baronas 1. Es liegt eine Bildung mit dem patronymischen Suffix -atis (Variante von -aitis) vor. Zugrunde liegt der preußisch-litauische Familienname Baronatis. Im Zuge der Eindeutschung wurde die Flexionsendung -is getilgt.
  2. Benennung nach Übername, siehe Baronas 2. Es liegt eine Bildung mit dem patronymischen Suffix -atis (Variante von -aitis) vor. Zugrunde liegt der preußisch-litauische Familienname Baronatis. Im Zuge der Eindeutschung wurde die Flexionsendung -is getilgt.

Historischer Namenbeleg

Friedrich Baronat

Belegjahr
1804
Belegort
Alt Sköpen (Ksp.Kaukehmen, Ostpreußen)
Quellenangabe
www.online-ofb.de/famreport.php?ofb=kaukehmen&ID=505913103&nachname=Baronat&lang=de, letzter Zugriff: 21.05.2019.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Aufgrund der geringen Häufigkeit dieses Namens wird aus Datenschutzgründen keine Karte angezeigt.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Christiane Schiller
Veröffentlichungsdatum
17.01.2022
Zitierhinweis

Schiller, Christiane, Baronat, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/313705/1 >