Zurück zur Liste

Pollak

Allgemeines

Häufigkeit
1078
Rang
3103
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland
Slowakei
Ungarn
Österreich

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Herkunft, siehe Polak 1. Es liegt eine eingedeutschte bzw. eine an das Slowakische oder Ungarische angepasste Laut- und Schreibvariante (Doppelkonsonanz) vor.
  2. Benennung nach Wohnstätte, siehe Polak 2. Es liegt eine eingedeutschte bzw. eine an das Slowakische oder Ungarische angepasste Laut- und Schreibvariante (Doppelkonsonanz) vor.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Slowakei

Häufigkeit
1383
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
1995
Quelle
slovnik.juls.savba.sk/?w=Pollak&s=exact&c=v0d5&cs=&d=priezviska#, letzter Zugriff 30.10.2019.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Pollák .

Ungarn

Häufigkeit
779
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2007
Quelle
Hajdú 2012, Seite 1006.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Pollák .

Österreich

Häufigkeit
694
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Telefonanschlüsse
Jahr der Quelle
2005
Quelle
Geogen AT CD-ROM.

Polen

Häufigkeit
344
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2002
Quelle
Rymut 2003, Seite 8854.

Tschechische Republik

Häufigkeit
333
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2016
Quelle
www.kdejsme.cz/prijmeni/Poll%C3%A1k/hustota/, letzter Zugriff 30.10.2019.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Pollák .

Historische Verbreitung

Zur historischen Verbreitung siehe Namensverbreitungskarte, letzter Zugriff: 30.10.2019.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Hajdú, Mihály (2012): Újmagyarkori családneveink tára. XVIII - XXI. század. [Sammlung der ungarischen Familiennamen der Neuzeit: 18.-21. Jh.]. I. adatok [1. Band]. Budapest. Hier S. 1006.
  • Rymut, Kazimierz (2003): Słownik nazwisk używanych w Polsce na paczątku XXI wieku (CD ROM). Kraków. Hier S. 8854.
  • Rymut, Kazimierz/Hoffmann, Johannes (2010): Lexikon der Familiennamen polnischer Herkunft im Ruhrgebiet. Band 2. Kraków. Hier S. 164.
  • Wenzel, Walter (1999): Lausitzer Familiennamen slawischen Ursprungs. Bautzen. Hier S. 202.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Andrea Scheller
Veröffentlichungsdatum
01.12.2021
Zitierhinweis

Scheller, Andrea, Pollak, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/3103/1 >