Zurück zur Liste

Yanik

Allgemeines

Häufigkeit
121
Rang
30531
Sprachvorkommen
türkisch
Hauptverbreitung
Türkei

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Übername zu türkisch yanık ‘ver-, angebrannt’ für jemanden mit sichtbaren Brandwunden.
  2. Benennung nach Übername zu türkisch yanık ‘ver-, angebrannt’, in übertragener Bedeutung ‘verliebt, traurig, sehnsüchtig’ für eine romantische Person oder jemanden, der einer unerwiderten Liebe nachtrauert.
  3. Benennung nach Übername zu türkisch yanık ‘ver-, angebrannt’, in übertragener Bedeutung ‘zart, schwächlich, in der Entwicklung (etwa in Folge einer Erkrankung) beeinträchtigt’.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Türkei

Häufigkeit
32879
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/yanik, letzter Zugriff 06.07.2020.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mehmet Aydin
Veröffentlichungsdatum
15.11.2021
Zitierhinweis

Aydin, Mehmet, Yanik, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/30600/1 >