Zurück zur Liste

Sokolov

Allgemeines

Häufigkeit
134
Rang
27869
Sprachvorkommen
russisch
bulgarisch
Hauptverbreitung
Russland
Ukraine
Weißrussland
Bulgarien
Mazedonien

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum russischen Rufnamen Sokol, der auf russisch sokol ‘Falke’zurückgeht. Es handelt sich um ein Derivat mit dem insbesondere für das Russische und Bulgarische charakteristischen onymischen Suffix -ov. Zugrunde liegt insbesondere der russische Familienname Соколов / Sokolov. Diese Schreibvariante ist durch Übertragung der kyrillischen Namenform in das lateinische Schriftsystem entstanden. Der männliche Familienname Sokolov ist einschließlich seiner weiblichen Namenform Sokolova der siebthäufigste Familienname in Russland (siehe Žuravlёv 2005, Seite 134). Der Familienname kann auch aus anderen slawischen Ländern (z.B. Ukraine, Weißrussland) nach Deutschland gelangt sein.
  2. Benennung nach Übername zu russisch bzw. bulgarisch sokol ‘Falke’ für jemanden, der in seinem Verhalten an einen Falken erinnert. Es handelt sich um ein Derivat mit dem insbesondere für das Russische und Bulgarische charakteristischen onymischen Suffix -ov. Zugrunde liegt insbesondere der russische oder bulgarische Familienname Соколов / Sokolov. Diese Schreibvariante ist durch Übertragung der kyrillischen Namenform in das lateinische Schriftsystem entstanden. Der Familienname kann auch aus anderen slawischen Ländern (z.B. Ukraine, Weißrussland, Nordmazedonien) nach Deutschland gelangt sein.
  3. Benennung nach Beruf zu russisch bzw. bulgarisch sokol ‘Falke’. Es liegt ein indirekter Berufsname für einen Falkner vor. Es handelt sich um ein Derivat mit dem insbesondere für das Russische und Bulgarische charakteristischen onymischen Suffix -ov. Zugrunde liegt insbesondere der russische oder bulgarische Familienname Соколов / Sokolov. Diese Schreibvariante ist durch Übertragung der kyrillischen Namenform in das lateinische Schriftsystem entstanden. Der Familienname kann auch aus anderen slawischen Ländern (z.B. Ukraine, Weißrussland, Nordmazedonien) nach Deutschland gelangt sein.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Herkunft zum russischen bzw. bulgarischen Siedlungsnamen Sokolovo. Der SiedlungsnameSokolovo tritt in ganz Russland verteilt sehr häufig auf.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Russland

Häufigkeit
186252
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/sokolov, letzter Zugriff 04.11.2021.

Ukraine

Häufigkeit
10732
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2011-2013
Quelle
ridni.org/karta/Соколов, letzter Zugriff 04.11.2021.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Соколов / Sokolov .

Weißrussland

Häufigkeit
6232
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/sokolov, letzter Zugriff 04.11.2021.

Bulgarien

Häufigkeit
2368
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/sokolov, letzter Zugriff 04.11.2021.

Mazedonien

Häufigkeit
812
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/sokolov, letzter Zugriff 04.11.2021.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Krüger, Dietlind (2011): Familiennamen ostslavischer Herkunft im Deutschen. In: Hengst, Karlheinz/Krüger, Dietlind (Hrsg.): Familiennamen im Deutschen. Erforschung und Nachschlagewerke. Familiennamen aus fremden Sprachen im deutschen Sprachraum. Leipzig, S. 227-249. Hier S. 236.
  • Makedonski, Angel Michael (1987): Bulgarische Familiennamen in der Bundesrepublik Deutschland einschließlich Berlin (West). Neuried. Hier S. 214.
  • Žuravlёv, Anatolij Fёdorovič (2005): K statistike russkich familij. I. In: Voprosy onomastiki. 2. S. 126-146. Hier S. 134.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Elisabeth Timmler
Christiane Schiller
Veröffentlichungsdatum
04.12.2023
Zitierhinweis

Timmler, Elisabeth und Schiller, Christiane, Sokolov, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/27940/1 >