Zurück zur Liste

Bogdanovic

Allgemeines

Häufigkeit
134
Rang
27869
Sprachvorkommen
serbisch
kroatisch
weißrussisch
Hauptverbreitung
Serbien
Weißrussland
Russland
Bosnien und Herzegowina
Kroatien
Ukraine

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum slawischen (hier serbischen bzw. kroatischen) Rufnamen Bogdan. Zum Rufnamen siehe Bogdan 1. Es liegt eine Bildung mit dem insbesondere für südslawische Familiennamen typischen onymischen Suffix -ović vor. Zugrunde liegen der serbische Familienname Богдановић / Bogdanović bzw. der kroatische Familienname Bogdanović . Die diakritischen Zeichen werden im Deutschen häufig nicht wiedergegeben.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum slawischen Rufnamen Bogdan. Zum Rufnamen siehe Bogdan 1. Es liegt eine Bildung mit dem insbesondere für weißrussische Familiennamen typischen onymischen Suffix -ovič vor. Zugrunde liegen der weißrussische, russische Familienname Богданович / Bahdanovič / Bogdanovič bzw. der ukrainische Familienname Богданович / Bohdanovych . Diese Schreibvariante ist durch Übertragung der kyrillischen Namenform in das lateinische Schriftsystem entstanden.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Serbien

Häufigkeit
21153
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/bogdanović, letzter Zugriff 29.06.2020.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Bogdanović .

Weißrussland

Häufigkeit
8429
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/x/de/surnames/bogdanovich, letzter Zugriff 29.06.2020.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Богданович / Bahdanovič / Bogdanovich .

Russland

Häufigkeit
4979
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/x/de/surnames/bogdanovich, letzter Zugriff 29.06.2020.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Богданович / Bogdanovich .

Bosnien und Herzegowina

Häufigkeit
4137
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/bogdanović, letzter Zugriff 29.06.2020.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Bogdanović .

Kroatien

Häufigkeit
1841
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2011
Quelle
www.dzs.hr/Hrv/censuses/census2011/results/censusnames.htm, letzter Zugriff 29.06.2020.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Bogdanović .

Ukraine

Häufigkeit
1712
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2011-2013
Quelle
ridni.org/karta/Богданович, letzter Zugriff 29.06.2020.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Богданович / Bohdanovych .

Österreich

Häufigkeit
152
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Telefonanschlüsse
Jahr der Quelle
2005
Quelle
Geogen AT CD-ROM.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Rymut, Kazimierz/Hoffmann, Johannes (Hrsg.) (2006): Lexikon der Familiennamen polnischer Herkunft im Ruhrgebiet. Band 1. Kraków. Hier S. 51.
  • Unbegaun, Boris Ottokar (1972): Russian Surnames. Oxford. Hier S. 300.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Christiane Schiller
Veröffentlichungsdatum
02.05.2021
Zitierhinweis

Schiller, Christiane, Bogdanovic, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/27882/1 >