Zurück zur Liste

Aichhammer

Allgemeines

Häufigkeit
6
Rang
273280
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Herkunft zu den Siedlungsnamen Aichham (Ortsteil von Edt bei Lambach, Östereich), Eichham (Ortschaft von Teisendorf, Landkreis Berchtesgadener Land, Bayern; Ortschaft von Vorchdorf, Österreich).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

  • Eichhammer

Literaturhinweise

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Rita Heuser
Veröffentlichungsdatum
15.01.2021
Zitierhinweis

Heuser, Rita, Aichhammer, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/273347/1 >