Zurück zur Liste

Biesheuvel

Allgemeines

Häufigkeit
6
Rang
263909
Sprachvorkommen
niederländisch
Hauptverbreitung
Niederlande

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Wohnstätte zu mittelniederländisch biese ‘Binse’ und mittelniederländisch hevel , hovel , huvel ‘Hügel’ für jemanden, der an oder auf einem mit Binsen bewachsenen Hügel oder einem entsprechend benannten Flurstück wohnt.
  2. Benennung nach Herkunft zum Siedlungsnamen Biezenheuvel (Noord-Brabant, Niederlande).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Niederlande

Häufigkeit
1283
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2007
Quelle
www.cbgfamilienamen.nl/nfb/, letzter Zugriff 22.07.2020.

Belgien

Häufigkeit
10
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2008
Quelle
www.familienaam.be/, letzter Zugriff 22.07.2020.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Debrabandere, Frans (2003): Woordenboek van de familienamen in België en Noord-Frankrijk. Amsterdam [u.a.]. Hier S. 127.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Julia Fritzinger
Veröffentlichungsdatum
01.12.2021
Zitierhinweis

Fritzinger, Julia, Biesheuvel, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/264514/1 >