Zurück zur Liste

Wörpel

Allgemeines

Häufigkeit
154
Rang
24463
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf zu mittelniederdeutsch worpel ‘Würfel’. Es handelt sich um einen indirekten Berufsnamen für den Hersteller von Spielwürfeln.
  2. Benennung nach Übername zu mittelniederdeutsch worpel ‘Würfel’ für einen Menschen, der eine Vorliebe für das Würfelspiel hat.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Karolina Hillenbrand
Veröffentlichungsdatum
01.12.2021
Zitierhinweis

Hillenbrand, Karolina, Wörpel, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/24521/1 >