Zurück zur Liste

Novacki

Allgemeines

Häufigkeit
8
Rang
216073
Sprachvorkommen
deutsch
slowenisch
Hauptverbreitung
Deutschland
Slowenien

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Übername, siehe Nowacki 1. Es handelt sich um eine an südslawische (z.B. slowenisch) Sprachen angepasste Schreibvariante. In Einzelfällen kann auch eine Eindeutschung der slowakischen Namenform Novacký bzw. Novácky vorliegen.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Slowakei

Häufigkeit
23
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
1995
Quelle
slovniky.juls.savba.sk/?w=Novack%C3%BD&s=exact&c=m982&d=priezviska&ie=utf-8&oe=utf-8#, letzter Zugriff 21.02.2017.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Novacký .

Slowakei

Häufigkeit
24
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
1995
Quelle
slovniky.juls.savba.sk/?w=Nov%C3%A1cky&s=exact&c=e867&d=priezviska&ie=utf-8&oe=utf-8#, letzter Zugriff 21.02.2017.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Novácky .

Slowenien

Häufigkeit
10
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2015
Quelle
pxweb.stat.si/pxweb/Database/Demographics/05_population/46_names_surnames/06_05X10_names_surnames/06_05X10_names_surnames.asp, letzter Zugriff 21.02.2017.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Novački .

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Rymut, Kazimierz/Hoffmann, Johannes (2010): Lexikon der Familiennamen polnischer Herkunft im Ruhrgebiet. Band 2. Kraków. Hier S. 90.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Christiane Schiller
Veröffentlichungsdatum
15.11.2020
Zitierhinweis

Schiller, Christiane, Novacki, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/217410/1 >