Zurück zur Liste

Pergner

Allgemeines

Häufigkeit
9
Rang
210306
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Wohnstätte, siehe Berger 1. Es liegt eine Lautvariante vor, die auf den vor allem im Oberdeutschen eingetretenen Wandel b > p zurückgeht, sowie eine Erweiterung des Suffix-er mit n .
  2. Benennung nach Herkunft, siehe Bergner 2. Es liegt eine Lautvariante vor, die auf den vor allem im Oberdeutschen eingetretenen Wandel b > p zurückgeht.

Historischer Namenbeleg

Vrban Pergner

Belegjahr
1525
Belegort
Brüx
Quellenangabe
Schwarz, 1973, Seite 52.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Tschechische Republik

Häufigkeit
37
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2010
Quelle
kdejsme.cz, letzter Zugriff 24.06.2016.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Schwarz, Ernst (1973): Sudetendeutsche Familiennamen des 15. und 16. Jahrhunderts. München. Hier S. 52.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Annika Hauzel
Veröffentlichungsdatum
01.02.2023
Zitierhinweis

Hauzel, Annika, Pergner, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/212235/1 >