Zurück zur Liste

Uebach

Allgemeines

Häufigkeit
182
Rang
20753
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Wohnstätte zum Gewässernamen Uebach (Mündung in den Fischbach bei Niederndorf, Stadtteil von Freudenberg, Kreis Siegen-Wittgenstein, Nordrhein-Westfalen).

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Herkunft zum Siedlungsnamen Übach (Stadtteil von Übach-Palenberg, Kreis Heinsberg, Nordrhein-Westfalen), bzw. dem benachbarten Ubach (Ubach over Worms, Ortsteil von Landgraaf, Niederlande, deutsch auch Übach over Worms ).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Daniel Kroiß
Veröffentlichungsdatum
15.11.2021
Zitierhinweis

Kroiß, Daniel, Uebach, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/20770/1 >