Zurück zur Liste

Lad

Allgemeines

Häufigkeit
9
Rang
206351
Sprachvorkommen
tschechisch
Hauptverbreitung
Tschechische Republik
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum Rufnamen Lád, einer Kurz- und Koseform zum alttschechischen Rufnamen Ladislav . Im Deutschen werden die tschechischen Diakritika nicht wiedergegeben. Zum Rufnamen siehe Ladislav 1.

Historischer Namenbeleg

Josef Lad

Belegjahr
1886
Belegort
Strakonitz, Böhmen
Quellenangabe
des.genealogy.net/search/show/13942218, letzter Zugriff: 16.05.2019.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Tschechische Republik

Häufigkeit
66
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2016
Quelle
www.kdejsme.cz/prijmeni/L%C3%A1d/hustota/, letzter Zugriff 16.05.2019.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Lád .

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Moldanová, Dobrava (2015): Naše příjmení. 4. Auflage. Praha. Hier S. 102.
  • Neumann, Johann (1972): Tschechische Familiennamen in Wien. Eine namenskundliche Dokumentation. Wien. Hier S. 115.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Andrea Scheller
Veröffentlichungsdatum
21.10.2021
Zitierhinweis

Scheller, Andrea, Lad, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/206382/1 >