Zurück zur Liste

Habbena

Allgemeines

Häufigkeit
9
Rang
203863
Sprachvorkommen
friesisch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname, siehe Habbe 1. Es liegt ein Derivat mit dem friesischen patronymischen Suffix -ena (< Genitiv Plural ‘einer der Habbena’ = ‘einer, der zu den Habben gehört’) vor.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Rita Heuser
Veröffentlichungsdatum
01.12.2021
Zitierhinweis

Heuser, Rita, Habbena, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/204621/1 >