Zurück zur Liste

Adamska

Allgemeines

Häufigkeit
10
Rang
197309
Sprachvorkommen
polnisch
deutsch
Hauptverbreitung
Polen
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Herkunft, siehe Adamski 1. Es handelt sich um die movierte, zur Bezeichnung weiblicher Personen verwendete Form des Familiennamens. Im Falle der Eindeutschung kann die Movierung erstarrt sein, so dass auch Männer diesen Namen tragen.
  2. Benennung nach Rufname, siehe Adamski 2. Es handelt sich um die movierte, zur Bezeichnung weiblicher Personen verwendete Form des Familiennamens. Im Falle der Eindeutschung kann die Movierung erstarrt sein, so dass auch Männer diesen Namen tragen.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Polen

Häufigkeit
13682
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2002
Quelle
Rymut 2003, Seite 28.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Rymut, Kazimierz (2003): Słownik nazwisk używanich w Polsce na paczątku XXI wieku (CD ROM). Kraków. Hier S. 28.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Christiane Schiller
Veröffentlichungsdatum
14.07.2021
Zitierhinweis

Schiller, Christiane, Adamska, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/197372/1 >