Zurück zur Liste

Meinlschmidt

Allgemeines

Häufigkeit
198
Rang
19175
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland
Region
Sudetenland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf zum Rufnamen Meinl und mittelhochdeutsch smit ‘Schmied’. Der Berufsname wird durch einen Rufnamen näher spezifiziert. Zum Rufnamen siehe Meinl 1.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Historische Verbreitung

Zur historischen Verbreitung siehe Namensverbreitungskarte, letzter Zugriff: 24.05.2019.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Nikola Kunz
Veröffentlichungsdatum
01.12.2021
Zitierhinweis

Kunz, Nikola, Meinlschmidt, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/19220/1 >