Zurück zur Liste

Bruin

Allgemeines

Häufigkeit
11
Rang
188756
Sprachvorkommen
niederländisch
Hauptverbreitung
Niederlande

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zu Bruin, einer niederländischen Entsprechung des deutschen Rufnamens Brun, vergleiche Brun 1.
  2. Benennung nach Übername zu mittelniederländisch bruun , brun ‘braun, dunkelfarbig, glänzend’ nach der Haar-, Haut- oder Augenfarbe bzw. nach der Kleidung.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Niederlande

Häufigkeit
3439
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2007
Quelle
cbgfamilienamen.nl/nfb/, letzter Zugriff 25.09.2015.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Debrabandere, Frans (2003): Woordenboek van de familienamen in België en Noord-Frankrijk. Amsterdam [u.a.]. Hier S. 196.
  • Marynissen, Ann (1994): Limburgse familienamengeografie. In: Naamkunde. 26. S. 243-301. Hier S. 256-257.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Kathrin Dräger
Veröffentlichungsdatum
17.01.2022
Zitierhinweis

Dräger, Kathrin, Bruin, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/190857/1 >