Zurück zur Liste

Altewolf

Allgemeines

Häufigkeit
11
Rang
188756
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname, siehe Wolf 1. Der Rufname wird durch die Angabe einer persönlichen Eigenschaft näher spezifiziert, hier als Bezeichnung einer alten Person, eines älteren im Vergleich zu einem jüngeren Familienmitglied (z.B. Sohn oder Bruder), eines alten, erfahrenen Menschen. Vergleiche Alt 1.
  2. Benennung nach Übername zu mittelniederdeutsch olt , alt ‘alt, althergebracht’ und mittelniederdeutsch wolf , wulf ‘Wolf’ für einen gierigen, grimmigen, gefährlichen oder grausamen Menschen, der sich durch das Alter von anderen, z.B. jüngeren Familienmitgliedern, unterscheidet.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mehmet Aydin
Veröffentlichungsdatum
15.01.2021
Zitierhinweis

Aydin, Mehmet, Altewolf, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/190695/1 >