Zurück zur Liste

Sötmelk

Allgemeines

Häufigkeit
12
Rang
180514
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf zu mittelniederdeutsch sote ‘süß, mild, angenehm’ und mittelniederdeutsch melk ‘Milch’. Gemeint ist die frische Milch im Gegensatz zur vergorenen Sauermilch. Es handelt sich um einen indirekten Berufsnamen für einen Milchhändler oder -bauern.
  2. Benennung nach Übername zu mittelniederdeutsch sote ‘süß, mild, angenehm’ und mittelniederdeutsch melk ‘Milch’ nach dem Lieblingsgetränk.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Rita Heuser
Veröffentlichungsdatum
21.10.2021
Zitierhinweis

Heuser, Rita, Sötmelk, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/180815/1 >