Zurück zur Liste

Ziegelschmied

Allgemeines

Häufigkeit
12
Rang
176924
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf zu mittelhochdeutsch ziegel ‘Ziegel’ und mittelhochdeutsch smit ‘Schmied’ für einen Schmied , der auch Ziegel herstellt. Möglichweise kann es sch auch um einen Schmied handeln, dessen Schmiede mit Ziegeln gedeckt oder dessen Ofen aus Ziegelsteinen gemauert ist. Ziegeldächer boten besseren Brandschutz, gemauerte Öfen konnten gegenüber einfacheren Lehmöfen höhere Temperaturen erreichen.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Nikola Kunz
Rita Heuser
Veröffentlichungsdatum
15.11.2021
Zitierhinweis

Kunz, Nikola und Heuser, Rita, Ziegelschmied, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/177484/1 >