Zurück zur Liste

Rugbarth

Allgemeines

Häufigkeit
12
Rang
176234
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Übername zu mittelniederdeutsch rūw ‘haarig, struppig, zottig, rauh’ und mittelniederdeutsch bart ‘Bart’ für jemanden mit einem dichten, struppigen Bart. Im Erstglied ist ein für einige niederdeutsche Dialekte typischer Lautwandel eingetreten, bei dem sich w nach langem u zu g gewandelt hat.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Simone Busley
Veröffentlichungsdatum
15.01.2021
Zitierhinweis

Busley, Simone, Rugbarth, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/176536/1 >