Zurück zur Liste

Petrauskas

Allgemeines

Häufigkeit
12
Rang
175828
Sprachvorkommen
litauisch
Hauptverbreitung
Litauen

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zu slawischen Formen von Petrus: zum polnischen RufnamenPiotr bzw. zum weißrussischen RufnamenPetr. Zum Rufnamen siehe Peter. Der Familienname Petrauskas ist eine lituanisierte Namenform zu den polnischen FamiliennamenPiotrowski bzw. Pietrowski oder dem weißrussischen Familiennamen Pjatrouski. Vergleiche auch Petrautzki. Petrauskas belegt Rang vier der häufigsten Familiennamen in Litauen (siehe Dammel 2011, Seite 139).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Dammel, Antje (2011): Familiennamen aus dem Lettischen und Litauischen in Deutschland. In: Hengst, Karlheinz/Krüger, Dietlind (Hrsg.): Familiennamen im Deutschen. Erforschung und Nachschlagewerke. Familiennamen aus fremden Sprachen im deutschen Sprachraum. Leipzig, S. 131-157. Hier S. 139.
  • Vanagas, Aleksandras (1989): Lietuvių pavardžių žodynas. Band 2. Vilnius. Hier S. 439.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Christiane Schiller
Veröffentlichungsdatum
15.09.2021
Zitierhinweis

Schiller, Christiane, Petrauskas, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/175910/1 >