Zurück zur Liste

Menninger

Allgemeines

Häufigkeit
216
Rang
17514
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Herkunft zum Siedlungsnamen Meiningen (Landkreis Schmalkalden-Meiningen, Thüringen). In selteneren Fällen kommen auch die Siedlungsnamen Menningen (Eifelkreis Bitburg-Prüm, Rheinland-Pfalz; Stadtteil von Meßkirch, Landkreis Sigmaringen, Baden-Württemberg; Stadtteil von Merzig, Landkreis Merzig-Wadern, Saarland), Menning (Ortsteil von Vohburg an der Donau, Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm, Bayern), Meningen (Ortsteil von Undeloh, Landkreis Harburg, Niedersachsen) in Frage.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2013): Deutscher Familiennamenatlas. Band 4: Familiennamen nach Herkunft und Wohnstätte. Berlin und Boston. Hier S. 187-190.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Rita Heuser
Veröffentlichungsdatum
01.12.2021
Zitierhinweis

Heuser, Rita, Menninger, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/17549/1 >