Zurück zur Liste

Mahmood

Allgemeines

Häufigkeit
220
Rang
17148
Sprachvorkommen
arabisch
Hauptverbreitung
Pakistan
Bangladesch
Saudi-Arabien
Großbritannien

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname, siehe Mahmud 1. Es handelt sich um eine alternative, vom englischen Schriftsystem beeinflusste Transkription des arabischen Namens. Mahmood ist als Ruf- (Forebears.io Forenames, letzter Zugriff: 10.03.2021) und Familienname (Forebears.io Surnames, letzter Zugriff: 10.03.2021) in der gesamten islamischen Welt verbreitet.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Hanks, Patrick (2003): Dictionary of American Family Names. Band 2. Oxford, New York. Hier S. 492.
  • Hanks, Patrick/Coates, Richard/McClure, Peter (2016): The Oxford Dictionary of Family Names in Britain and Ireland. Band 3. Oxford. Hier S. 1665.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mehmet Aydin
Veröffentlichungsdatum
15.11.2021
Zitierhinweis

Aydin, Mehmet, Mahmood, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/17202/1 >