Zurück zur Liste

Riba

Allgemeines

Häufigkeit
13
Rang
166498
Sprachvorkommen
deutsch
katalanisch
Hauptverbreitung
Deutschland
Spanien

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf, siehe Ryba 1. Es handelt sich um eine eingedeutschte Schreibweise. Diese kann aber durchaus auch durch Übertragung vom kyrillischen Schriftsystem in das deutsche beeinflusst worden sein (z. B. Serbisch, Bosnisch, Ukrainisch).
  2. Benennung nach Übername, siehe Ryba 2. Es handelt sich um eine eingedeutschte Schreibweise. Diese kann aber durchaus auch durch Übertragung vom kyrillischen Schriftsystem in das deutsche beeinflusst worden sein (z. B. Serbisch, Bosnisch, Ukrainisch).

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Wohnstätte zu katalanisch riba ‘Ufer, Gestade’ für denjenigen, der an einem Meeres- oder Flussufer wohnt.
  2. Benennung nach Herkunft zu dem spanischen Siedlungsnamen Riba, Riva (beide Kantabrien) und La Riba, Riba-roja d'Ebre (beide Tarragona, Katalonien).

Historischer Namenbeleg

Ribik, ders. Riba, Ryba

Belegjahr
1423
Belegort
Lübben
Quellenangabe
Wenzel, 1992, Seite 92.

Riba

Belegjahr
1648
Belegort
Malsitz bei Bautzen, Lausitz
Quellenangabe
Wenzel, 1992, Seite 91.

Anton Riba

Belegjahr
1893
Belegort
Regöly, Komitat Tolnau (heute Tolna, Ungarn)
Quellenangabe
des.genealogy.net/search/show/15453658, letzter Zugriff: 22.10.2018.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Spanien

Häufigkeit des Namens in erster Position:
2648
Häufigkeit des Namens in zweiter Position:
2471
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2017
Quelle
www.ine.es/dyngs/INEbase/es/operacion.htm?c=Estadistica_C&cid=1254736177009&menu=resultados&secc=1254736195497&idp=1254734710990, letzter Zugriff 02.11.2018.

Ungarn

Häufigkeit
699
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2011
Quelle
Hajdú 2012, Seite 1076.

Frankreich

Häufigkeit
165
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Geburtenzahlen
Jahr der Quelle
1966-1990
Quelle
geopatronyme.com, letzter Zugriff 02.11.2018.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Faure, Roberto/Ribes, María Asunción/García, Antonio (2009): Diccionario de apellidos españoles. [cerca de 8.000 apellidos distintos de toda España]. 5. Auflage. Madrid. Hier S. 641-642.
  • Guggenheimer, Eva/Guggenheimer, Heinrich (1996): Etymologisches Lexikon der jüdischen Familiennamen. München [u.a.]. Hier S. 373.
  • Hajdú, Mihály (2012): Újmagyarkori családneveink tára. XVIII - XXI. század. [Sammlung der ungarischen Familiennamen der Neuzeit: 18.-21. Jh.]. I. adatok [1. Band]. Budapest. Hier S. 1076.
  • Wenzel, Walter (1992): Studien zu sorbischen Personennamen. 2/II. Bautzen. Hier S. 91 und 92.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Andrea Scheller
Nico Hexkes
Veröffentlichungsdatum
01.12.2021
Zitierhinweis

Scheller, Andrea und Hexkes, Nico, Riba, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/166627/1 >