Zurück zur Liste

Jenson

Allgemeines

Häufigkeit
14
Rang
159909
Sprachvorkommen
deutsch
norwegisch
Hauptverbreitung
Deutschland
Norwegen

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname, siehe Janson 1. Es liegt eine Lautvariante mit Umlaut vor. Dabei kann der Familienname deutsch, aber auch norwegischen Ursprungs sein.

Weitgehend auszuschließen

  1. Benennung nach Herkunft, siehe Jensen 2. Diese Deutung ist aus lautlichen Gründen fraglich und wegen der Verbreitung des Familiennamens weitgehend auszuschließen.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Norwegen

Häufigkeit
34
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2017
Quelle
ssb.no, letzter Zugriff 18.06.2018.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Zoder, Rudolf (1968): Familiennamen in Ostfalen. Band 1. Hildesheim. Hier S. 808.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Kathrin Dräger
Veröffentlichungsdatum
17.01.2022
Zitierhinweis

Dräger, Kathrin, Jenson, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/160095/1 >