Zurück zur Liste

Bartolome

Allgemeines

Häufigkeit
15
Rang
155689
Sprachvorkommen
deutsch
spanisch
Hauptverbreitung
Deutschland
Spanien

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname, siehe Bartholomä 1. Es liegt eine Lautvariante vor.
  2. Benennung nach Rufname, siehe Bartolomé 1. Es liegt eine Schreibvariante vor.

Historischer Namenbeleg

Bartolome (Rufname)

Belegjahr
1471
Belegort
Bingen
Quellenangabe
Frey, 1938, Seite 31.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Spanien

Häufigkeit des Namens in erster Position:
10686
Häufigkeit des Namens in zweiter Position:
10617
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2018
Quelle
www.ine.es/dyngs/INEbase/es/operacion.htm?c=Estadistica_C&cid=1254736177009&menu=resultados&secc=1254736195497&idp=1254734710990, letzter Zugriff 25.04.2018.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf Familiennamenformen ohne und mit Diakritika.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Frey, Johannes (1938): Heiligenverehrung und Familiennamen in Rheinhessen. Gießen. Hier S. 31.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Kathrin Dräger
Veröffentlichungsdatum
15.06.2021
Zitierhinweis

Dräger, Kathrin, Bartolome, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/156148/1 >