Zurück zur Liste

Eismont

Allgemeines

Häufigkeit
15
Rang
153311
Sprachvorkommen
polnisch
Hauptverbreitung
Litauen
Weißrussland
Polen

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum litauischen Rufnamen Eĩsmantas. Der Rufname setzt sich aus den Namengliedern eis- (< litauischeĩs-‘gehen werden’) und mant- (< litauisch mantùs ‘verständig’) bzw. (< litauisch mantà ‘Hab und Gut’) zusammen. Eismont ist eine polnische Form des litauischen Rufnamens Eĩsmantas.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Historische Verbreitung

In Litauen konnten 1940 für den Familiennamen Eismont und seine Varianten 22 Vorkommen nachgewiesen werden (Vanagas 1985, Band 1, Seite 569).

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Vanagas, Aleksandras (1985): Lietuvių pavardžių žodynas. Band 1. Vilnius. Hier S. 569.
  • Zinkevičius, Zigmas (1977): Lietuvių antroponimika. Vilnius. Hier S. 139.
  • Zinkevičius, Zigmas (2008): Lietuvių asmenvardžiai. Vilnius. Hier S. 111.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Christiane Schiller
Veröffentlichungsdatum
01.12.2021
Zitierhinweis

Schiller, Christiane, Eismont, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/154135/1 >