Zurück zur Liste

Lorens

Allgemeines

Häufigkeit
15
Rang
153311
Sprachvorkommen
deutsch
polnisch
Hauptverbreitung
Deutschland
Polen

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname, siehe Lorenz 1. Es liegt eine Schreibvariante vor. Der Familienname kann zum Teil auch durch Zuwanderung aus Polen nach Deutschland gelangt sein.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Wohnstätte, siehe Lorenz 2. Es liegt eine Schreibvariante vor.

Historischer Namenbeleg

Lorens (Rufname)

Belegjahr
1531/1532
Belegort
Peine
Quellenangabe
Zoder, 1968, Seite 79.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Polen

Häufigkeit
1123
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2008
Quelle
moikrewni.pl/mapa/, letzter Zugriff 13.09.2016.

Schweden

Häufigkeit
79
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2015
Quelle
scb.se, letzter Zugriff 13.09.2016.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Zoder, Rudolf (1968): Familiennamen in Ostfalen. Band 2. Hildesheim. Hier S. 79.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Kathrin Dräger
Veröffentlichungsdatum
14.07.2021
Zitierhinweis

Dräger, Kathrin, Lorens, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/153642/1 >