Zurück zur Liste

Kizilkan

Allgemeines

Häufigkeit
16
Rang
145665
Sprachvorkommen
türkisch
Hauptverbreitung
Türkei

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach patriotischem Motiv zu türkisch kızıl ‘(blut-/scharlach-)rot’ und türkisch kan ‘Blut’. Der Name soll an Angehörige erinnern, die im Ersten Weltkrieg oder im Türkischen Befreiungskrieg (1919-1923) gefallen waren, da beide Kriege zur Zeit der Einführung von Familiennamen in der Türkei (1934) nicht weit zurück lagen.
  2. Benennung nach Übername zu türkisch kızıl ‘(blut-/scharlach-)rot’ und türkisch kan ‘Blut’. Im übertragenen Sinn steht der Name für einen sehr gesunden Menschen oder jemanden, der ein hohes Alter erreicht hat.
  3. Benennung nach kompositionellem Motiv zu türkisch kızıl ‘(blut-/scharlach-)rot’ und türkisch kan ‘Blut’. Es handelt sich um ein assoziatives Kompositum (zu den Motiven der einzelnen Bestandteile siehe Kizil und Kan 1).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Türkei

Häufigkeit
3565
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/k%C4%B1z%C4%B1lkan, letzter Zugriff 21.09.2020.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mehmet Aydin
Veröffentlichungsdatum
01.12.2021
Zitierhinweis

Aydin, Mehmet, Kizilkan, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/146051/1 >