Zurück zur Liste

Bergner

Allgemeines

Häufigkeit
2232
Rang
1328
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Wohnstätte, siehe Berger 1. Hier liegt eine Erweiterung des Suffixes -er mit n vor.
  2. Benennung nach Herkunft, siehe Bergen 1. Es handelt sich um ein Derivat mit dem Suffix -er.

Historischer Namenbeleg

meister Hans Bergner

Belegjahr
1604
Belegort
Hildesheim

=

Hanß Bergkner

Belegjahr
1611
Belegort
Hildesheim
Quellenangabe
Zoder, 1968, Seite 225.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Schweden

Häufigkeit
345
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2008
Quelle
scb.se, letzter Zugriff 24.06.2016.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Zoder, Rudolf (1968): Familiennamen in Ostfalen. Band 1. Hildesheim. Hier S. 225.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Annika Hauzel
Veröffentlichungsdatum
01.02.2023
Zitierhinweis

Hauzel, Annika, Bergner, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/1328/1 >