Zurück zur Liste

Ayub

Allgemeines

Häufigkeit
19
Rang
130060
Sprachvorkommen
arabisch
Hauptverbreitung
Pakistan
Saudi-Arabien
Sudan

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname zum Rufnamen ʾAyyūb, der arabischen Form des ursprünglich hebräischen Rufnamens Hiob. Der Name ist in der gesamten islamischen Welt als Ruf- und Familienname verbreitet (siehe forebears.io, letzter Zugriff: 15.01.2020), da Hiob im Islam als Prophet gilt (siehe Gibb et al. 1986, Seite 795-796). Der Name kann als direkte Transkription aus dem Arabischen oder über eine Vermittlersprache, z.B. das Persische, nach Deutschland gelangt sein. Zum Rufnamen Hiob siehe Hiob 1.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Gibb, Hamilton Alexander Rosskeen/Kramers, Johannes Hendrik/Lévi-Provençal, Évariste/Schacht, Joseph (Hrsg.) (1986): Encyclopaedia of Islam Vol. I: A-B. Band 1. Leiden. Hier S. 795-796.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mehmet Aydin
Veröffentlichungsdatum
01.12.2021
Zitierhinweis

Aydin, Mehmet, Ayub, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/130385/1 >