Zurück zur Liste

Wenmakers

Allgemeines

Häufigkeit
20
Rang
125777
Sprachvorkommen
deutsch
niederländisch
Hauptverbreitung
Niederlande
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf zu mittelniederdeutsch wanne ‘Wanne, Getreideschwinge’ und mittelniederdeutsch maker ‘Macher, Verfertiger, Schöpfer, Hersteller’, mittelniederländisch wannemaker ‘Wannenmacher’ für einen Böttcher, der vornehmlich Wannen herstellt, im Einzelfall auch für den Hersteller von geflochtenen Getreideschwingen. Vergleiche Wannemacher. Es liegt ein patronymischer starker Genitiv mit dem Suffix -s vor.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Niederlande

Häufigkeit
136
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2007
Quelle
cbgfamilienamen.nl/nfb/, letzter Zugriff 07.09.2022.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2012): Deutscher Familiennamenatlas. Band 3: Morphologie der Familiennamen. Berlin und Boston. Hier S. 132-133.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Julia Griebel
Veröffentlichungsdatum
01.12.2022
Zitierhinweis

Griebel, Julia, Wenmakers, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/127139/1 >