Zurück zur Liste

Mühleck

Allgemeines

Häufigkeit
294
Rang
12674
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Wohnstätte zu mittelhochdeutsch mül , müle ‘Mühle’ und mittelhochdeutsch ecke , egge ‘Ecke, Kante, Winkel’, für jemanden, der in der Nähe oder in einer Mühle bzw. an einem entsprechend benannten Flurstück wohnt. Mühleck ist als Örtlichkeitsname und als Name für Erhebungen mehrmals in Deutschland belegt.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Historische Verbreitung

Zur historischen Verbreitung siehe Namensverbreitungskarte, letzter Zugriff: 06.10.2020.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Christiane Schiller
Veröffentlichungsdatum
01.12.2021
Zitierhinweis

Schiller, Christiane, Mühleck, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/12679/1 >