Zurück zur Liste

Dervishi

Allgemeines

Häufigkeit
21
Rang
122170
Sprachvorkommen
albanisch
persisch
Hauptverbreitung
Albanien
Griechenland
Kosovo
Iran

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum albanischen Rufnamen Dervish mit dem albanischen gebundenen Definitartikel -i oder zum persischen Rufnamen Darvīš mit dem persischen Suffix -i, das Adjektive bildet. Der Rufname basiert auf persisch darvīš ‘Derwisch (islamischer Mystiker)’.
  2. Benennung nach Übername zu albanisch dervishi oder persisch darwīš ‘Derwisch (islamischer Mystiker)’ (Letzteres mit dem persischen Suffix -i, das Adjektive bildet) für einen Angehörigen eines Derwischordens.
  3. Benennung nach Übername zu albanisch dervishi oder persisch darwīš ‘Derwisch (islamischer Mystiker)’ (Letzteres mit dem persischen Suffix -i, das Adjektive bildet) im übertragenen Sinn für eine sehr genügsame oder bescheidene Person.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Albanien

Häufigkeit
10933
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/dervishi, letzter Zugriff 16.08.2021.

Griechenland

Häufigkeit
1177
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/dervishi, letzter Zugriff 16.08.2021.

Kosovo

Häufigkeit
1005
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/dervishi, letzter Zugriff 16.08.2021.

Iran

Häufigkeit
331
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.io/surnames/dervishi, letzter Zugriff 16.08.2021.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mehmet Aydin
Veröffentlichungsdatum
01.12.2021
Zitierhinweis

Aydin, Mehmet, Dervishi, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/122221/1 >