Zurück zur Liste

Litvinenko

Allgemeines

Häufigkeit
22
Rang
120864
Sprachvorkommen
ukrainisch
russisch
weißrussisch
Hauptverbreitung
Ukraine
Russland
Weißrussland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Herkunft zum ostslawischen (weißrussischen, ukrainischen, russischen) Stammesnamen litvin ‘Litauer’. Siehe hierzu Litwin 1. Es liegt eine Ableitung mit dem ukrainischen patronymischen Suffix -enko vor.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Ganžina, Irina Michajlovna (2001): Slovarʹ sovremennych russkich familij. Moskva. Hier S. 284-285.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Christiane Schiller
Veröffentlichungsdatum
01.12.2021
Zitierhinweis

Schiller, Christiane, Litvinenko, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/120874/1 >