Zurück zur Liste

Bartold

Allgemeines

Häufigkeit
23
Rang
114632
Sprachvorkommen
deutsch
polnisch
Hauptverbreitung
Deutschland
Polen

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname, siehe Barthold 1. Es liegt eine Lautvariante vor; zur Varianz -olt / -holt siehe DFA 2011, Band 2, Seite 750-759.
  2. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zu Bartold oder Bartołd, polnischen Entsprechungen des deutschen Rufnamens Barthold (vergleiche Barthold 1 bzw. Berthold 1).

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Polen

Häufigkeit
338
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2002
Quelle
Rymut 2003, Seite 389.

Polen

Häufigkeit
469
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2002
Quelle
Rymut 2003, Seite 389-390.
Kommentar zur Verbreitung im Ausland

Die Angaben beziehen sich auf die Namenform Bartołd .

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Rymut, Kazimierz (1999): Nazwiska Polaków. Słownik historyczno-etymologiczny. 1. Auflage. Band 1. Kraków. Hier S. 22 und 30.
  • Rymut, Kazimierz (2003): Słownik nazwisk używanych w Polsce na paczątku XXI wieku (CD ROM). Kraków. Hier S. 389-390.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Kathrin Dräger
Christiane Schiller
Veröffentlichungsdatum
21.10.2021
Zitierhinweis

Dräger, Kathrin und Schiller, Christiane, Bartold, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/114874/1 >