Zurück zur Liste

Dieners

Allgemeines

Häufigkeit
27
Rang
104567
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Beruf, siehe Diener 1. Es liegt ein patronymischer starker Genitiv mit dem Suffix -s vor.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Rufname, siehe Diener 2. Es liegt ein patronymischer starker Genitiv mit dem Suffix -s vor.

Historischer Namenbeleg

Amalie Dieners

Belegjahr
1901
Belegort
Hermannstadt (rumänisch Sibiu, Siebenbürgen, Rumänien)
Quellenangabe
adressbuecher.genealogy.net/addressbook/entry/547474a01e6272f5d10f9422, letzter Zugriff: 19.10.2018.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Ebner, Jakob (2015): Wörterbuch historischer Berufsbezeichnungen. Berlin. Hier S. 148.
  • Keintzel-Schön, Fritz (1976): Die siebenbürgisch-sächsischen Familiennamen. Köln, Wien, Bukarest. Hier S. 110 und 166 und 191.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Rita Heuser
Veröffentlichungsdatum
02.05.2021
Zitierhinweis

Heuser, Rita, Dieners, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/105080/1 >