Zurück zur Liste

Vennegeerts

Allgemeines

Häufigkeit
28
Rang
100011
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname, siehe Geerts 1. Das Patronym oder der Rufname wird hier durch die Angabe der Wohnstätte mittelniederdeutsch venne , vēn ‘sumpfiges (Weide-)Land, Torfmoor’ näher spezifiziert. Das Erstglied kann auch auf entsprechende Hofnamen wie Vennenhof zurückgehen, worauf die kleinräumige Verbreitung des Familiennamens hindeutet. Zum Rufnamen siehe Gerd.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Kunze, Konrad/Nübling, Damaris (Hrsg.) (2013): Deutscher Familiennamenatlas. Band 4: Familiennamen nach Herkunft und Wohnstätte. Berlin und Boston. Hier S. 665.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Mirjam Schmuck
Veröffentlichungsdatum
15.11.2021
Zitierhinweis

Schmuck, Mirjam, Vennegeerts, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/101059/1 >