Zurück zur Liste

Petruschkat

Allgemeines

Häufigkeit
28
Rang
100011
Sprachvorkommen
deutsch
Region
Ostpreußen

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zu den polnischen Rufnamen Pietruszka bzw. Piotruszka, dem weißrussischen Rufnamen P'atruschka bzw. dem russischen Rufnamen Petruška, suffigierten slawischen Formen von Petrus. Zum Rufnamen siehe Peter. Dem Familiennamen Petruschkat liegt der preußisch-litauische Familienname Petruszkatis (vergleiche litauisch Petruškaitis ) zugrunde, ein mit der Suffixvariante-atis gebildetes Patronym. Die Schreibung mit <sch> sowie die Tilgung der Endung -is erfolgten im Prozess der Eindeutschung.

Historischer Namenbeleg

Hermann Petruschkat

Belegjahr
1888
Belegort
Königsberg
Quellenangabe
adressbuecher.genealogy.net/entry/show/3893944, letzter Zugriff: 02.12.2013.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Vanagas, Aleksandras (1989): Lietuvių pavardžių žodynas. Band 2. Vilnius. Hier S. 445.

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Christiane Schiller
Veröffentlichungsdatum
02.05.2021
Zitierhinweis

Schiller, Christiane, Petruschkat, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/100506/1 >