Zurück zur Liste

Horbank

Allgemeines

Häufigkeit
28
Rang
100011
Sprachvorkommen
sorbisch
Hauptverbreitung
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname. Es handelt sich um ein Patronym zum sorbischen Rufnamen Horban, einer lautlichen Variante zu Urban, mit dem Diminutivsuffix -(e)k. Zum Rufnamen siehe Urban 1. Zum Familiennamen vergleiche Urbanek 1.

Historischer Namenbeleg

Jahn Horbankin eine Wittib

Belegjahr
1658
Belegort
Mehlteuer
Quellenangabe
Wenzel, 1990, Seite 152.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Wenzel, Walter (1991): Studien zu sorbischen Personennamen. 2/I. Bautzen. Hier S. 152.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Christiane Schiller
Veröffentlichungsdatum
17.01.2022
Zitierhinweis

Schiller, Christiane, Horbank, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/100100/1 >