Back to list

Hilfe FAQ

Wieczorek

Allgemeines

Häufigkeit
3428
Rang
811
Sprachvorkommen
polnisch
Hauptverbreitung
Polen
Deutschland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Übername zu polnisch wieczorek ‘Abend (Diminutiv)’, ‘Abendvergnügen’ bzw. ‘Fledermaus’ für einen geselligen, nachtaktiven Menschen.

In Einzelfällen

  1. Benennung nach Übername zu polnisch wieczór ‘Abend’ für einen am Abend geborenen Menschen. Es liegt ein Derivat mit dem Diminutivsuffix -ek vor.

Weitgehend auszuschließen

  1. Benennung nach Herkunft zu polnischen Siedlungsnamen wie Wieczorka(siehe Bahlow 1985, Seite 560). Angesichts des hier fehlenden, für polnische Herkunftsnamen jedoch typischen onymischen Suffixes -ski ist diese Deutung wenig wahrscheinlich.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Polen

Häufigkeit
50983
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2008
Quelle
www.moikrewni.pl/mapa/kompletny/wieczorek.html, letzter Zugriff 11.10.2017.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Bahlow, Hans (1985): Deutsches Namenlexikon. Frankfurt am Main. Hier S. 560.
  • Rymut, Kazimierz/Hoffmann, Johannes (2010): Lexikon der Familiennamen polnischer Herkunft im Ruhrgebiet. Band 2. Kraków. Hier S. 416.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Christiane Schiller
Veröffentlichungsdatum
15.10.2019
Zitierhinweis

Schiller, Christiane, Wieczorek, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/812/1 >