Back to list

Hilfe FAQ

Adamsons

Allgemeines

Häufigkeit
2
Rang
450907
Sprachvorkommen
lettisch
Hauptverbreitung
Lettland

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname, siehe Adamson 1. Zugrunde liegt der lettische Familienname Ādamsons. Es handelt sich dabei um die lettische Form des schwedischen oder deutschen Familiennamens Adamson, der im Zuge der Anpassung an das lettische Sprachsystem mit der Flexionsendung -s versehen wurde.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Aufgrund der geringen Häufigkeit dieses Namens wird aus Datenschutzgründen keine Karte angezeigt.

Verbreitung außerhalb Deutschlands

Lettland

Häufigkeit
146
Angaben zur Quelle
Art der Quelle
Einwohnerzahlen
Jahr der Quelle
2014
Quelle
forebears.co.uk/surnames/adamsons, letzter Zugriff 10.07.2017.

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Literatur

  • Staltmane, Velta E. (1981): Latyšskaja antroponimija familii. Moskva. Hier S. 194.

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Theresa Schweden
Christiane Schiller
Veröffentlichungsdatum
15.09.2019
Zitierhinweis

Schweden, Theresa und Schiller, Christiane, Adamsons, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/467749/1 >