Back to list

Hilfe FAQ

Urbat

Allgemeines

Häufigkeit
169
Rang
22429
Sprachvorkommen
deutsch
Hauptverbreitung
Deutschland
Region
Ostpreußen

Etymologie

Hauptbedeutung

  1. Benennung nach Rufname, siehe Urbatis 1. Es handelt sich um eine morphologische Variante, bei der im Zuge der Eindeutschung die Endung -is getilgt wurde.

Deutung unsicher

  1. Benennung nach Übername, siehe Urbatis 2. Es handelt sich um eine morphologische Variante, bei der im Zuge der Eindeutschung die Endung -is getilgt wurde.

Historischer Namenbeleg

Mikkelis Urbat

Belegjahr
1823
Belegort
Ackmonischken
Quellenangabe
www.online-ofb.de/famreport.php?ofb=memelland&ID=I124731&nachname=URBAT&modus=&lang=de, letzter Zugriff: 11.02.2016.

Verbreitung

Verbreitung innerhalb Deutschlands

Historische Verbreitung

Im Reichstelefonbuch von 1942 finden sich 12 Einträge für Urbat , die in Ostpreußen eine gewisse Konzentration zeigen (siehe gen-evolu, letzter Zugriff: 11.02.2016).

Verwandte Artikel (Auswahl)

Literaturhinweise

Weblinks

Metadaten

Daten zur Artikelerstellung

AutorIn
Christiane Schiller
Veröffentlichungsdatum
15.02.2020
Zitierhinweis

Schiller, Christiane, Urbat, in: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands,
URL: < http://www.namenforschung.net/id/name/22449/1 >